Buchempfehlung Januar 2020

3 Sekunden

Piet Hoffmann führt ein Doppelleben. Einerseits ist er ein liebender und fürsorglicher Familienvater, der alles für seine Frau und seine zwei Söhne tun würde. Im anderen Leben ist er ein eiskalt kalkulierender Undercover-Agent der schwedischen Polizei – mit Decknamen „Paula“ – und infiltriert die polnische Mafia. Er versucht die Balance zwischen beiden Seiten zu finden und sich selbst dabei nicht zu verlieren. Als Undercover-Agent hat er es geschafft, die polnische Mafia zu unterwandern und sich in deren Kreisen einen Namen zu machen. Von der Mafia erhält er einen gefährlichen Auftrag: In einem Hochsicherheits-gefängnis soll er die Drogengeschäfte an sich reißen. Die schwedische Polizei sieht hier die Chance, den Drogenring endgültig zu zerschlagen. Piet Hoffmann weiß, dass er im Gefängnis auf sich allein gestellt ist, dass er in nur 3 Sekunden tot sein kann, wenn seine Deckung auffliegt. Deshalb macht er einen Plan, den nur er kennt. In dieser Extremsituation übernimmt seine Rolle als Paula immer mehr die Kontrolle, macht ihn härter und lässt ihn zunehmend zu dem Kriminellen werden, der er sein muss, um zu überleben.

Der Einstieg in den Thriller fällt nicht leicht, denn der Schreib- und Erzählstil ist sehr ungewöhnlich. Es ist eine Herausforderung der Geschichte zu folgen, was das Lesen oft anstrengend macht. Dennoch wird eine Spannung aufgebaut und die Autoren verstehen es, den Leser zu fesseln und neugierig auf die zwei Folgebände zu machen: „3 Minuten“ und „3 Stunden“.

Anders Roslund/Berge Hellström

Anders Roslund, geboren 1961, ist ein anerkannter Fernsehjournalist und preisgekrönter Dokumentarfilmer. Er leitete lange Jahre die Culture News auf Kanal 1 des schwedischen Fernsehens und arbeitet heute als freier Autor und Journalist.

Berge Hellström, geboren 1957, ist freier Autor und Berater in mehreren schwedischen Fernsehsendungen zum Thema Drogenabhängigkeit und Jugendliche im Strafvollzug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.